Steckbrief LEGAL LAYMAN

Cover Steckbrief LEGAL LAYMAN
WER SIND WIR?

Wir sind LEGAL LAYMAN – und bisher kennt ihr uns nur als Zeitschrift. Doch dabei soll es nicht bleiben!

 

Steckbrief Legal Layman wir

Wir werden zu einem eigenen Unternehmen mit vielen weiteren Leistungen, die wir neben der Zeitschrift anbieten.

 

Damit wollen unsere Gründer, Anna Murk und Justin Völkel, die Juristerei für euch noch innovativer, nahbarer und anwenderorientierter gestalten.

 

WAS MACHEN WIR?

Wir haben es uns zur Aufgabe gemacht, das Recht so zu vereinfachen, zu gestalten und zu kommunizieren, dass es von jedem verstanden und auch angewendet werden kann – egal, ob im privaten oder beruflichen Umfeld.

 

Das alles gelingt vor allem durch Kommunikation. Kommunikation verwandelt nicht nur die Theorie in die Praxis, sondern sie kann sich außerdem auch als wahres Effizienzwunder erweisen, wenn man sie richtig einsetzt.

 

Bei allem was wir tun, stellen wir stets den juristischen Laien in den Fokus, orientieren uns an seinen Bedürfnissen und stellen aber trotzdem sicher, dass die Rechtssicherheit der juristischen Informationen erhalten bleibt.

 

WIE MACHEN WIR ES?

Nahbar, kreativ und innovativ. Wir wollen für weniger „Das haben wir schon immer so gemacht!“ und für mehr „Das haben wir noch nie so gemacht!“ sorgen. Das tun wir vor allem, indem wir eng mit der jeweiligen Zielgruppe zusammenarbeiten und so die richtige Lösung für das richtige Problem finden, anstatt eines von beiden zu mutmaßen. Außerdem finden wir, die Rechtsbranche verträgt etwas mehr Frische, Nahbarkeit und Humor! Jura darf Spaß machen und Emotionen ansprechen. Seitenlange schwarz-weiß-Dokumente in Times New Roman Schriftgrößte 10 oder stundenlange, steife Monolog-Vorträge gibt es bei uns nicht.

 

Für wen Machen wir es?

Im Fokus unserer Arbeit stehen stets juristische Laien, die das Recht besser verstehen und anwenden können sollen – sowohl im privaten als auch im beruflichen Alltag. Weil wir aber nicht jede Nichtjuristin und jeden Nichtjuristen überall einzeln erreichen können, bieten wir unsere Leistungen nicht nur für Verbraucher:innen (B2C) sondern auch für Unternehmen (B2B) an und helfen ihnen bei der anwenderorientierten Kommunikation von Recht.

 

WOMIT Machen wir es?

B2B:

  • Laienfreundliche Re-Designs, Re-Writes und Summarys von allem, was juristische Informationen enthält, wie z.B. AGB, Datenschutzinformationen, (unternehmensinterne) Richtlinien, Lehrmaterialien etc.
  • Um Hilfe zur Selbsthilfe leisten und Multiplikatoren erreichen zu können, bieten wir Schulungen und Seminare zu einer besseren Kommunikation von Recht an, z.B. für Rechts- oder Complianceabteilungen, Kanzleien etc.
  • Wir beraten Unternehmen außerdem bei der effizienten Restrukturierung bzw. Optimierung rechtlicher Kommunikationsprozesse.

B2C:

  • Natürlich auch weiterhin unsere kostenlose und digitale Zeitschrift „LEGAL LAYMAN“, in der wir über aktuelle Themen und komplexe Materien aufklären.
  • Schulungen und Seminare zu rechtlichen Themen, über die man im Alltag Bescheid wissen sollte, dort häufig braucht und sehr nützlich sein können.
  • Übersetzung juristischer Informationen, z.B. Vertragsklauseln, Briefe etc.

 

WARUM machen wir es?

Das Recht wird nicht nur für Jurist:innen gemacht, sondern es betrifft uns alle – und deswegen sollten es auch alle verstehen und anwenden können. Nur so kann es überall dort wirken, wo es auch wirken soll.

 

Wir finden, es darf nicht sein, dass manche Personen oder Unternehmen gerade auf das Nichtwissen (bzw. -verstehen) ihrer Vertragspartner:innen vertrauen und sogar darauf hoffen.
Ebenso ist auch in einem Unternehmen niemandem damit geholfen, wenn Jurist:innen sehr viel Zeit und Mühen in die Erstellung von Richtlinien o.ä. investieren, die dann am Ende gar nicht bei den Betroffenen ankommen, nicht verstanden und schließlich auch nicht umgesetzt bzw. eingehalten werden.

 

Um das zu ändern, wollen wir damit aufhören, das Recht hinter unzähligen Fachbegriffen, Paragraphenketten und Schachtelsätzen zu verstecken. Selbst wir Jurist:innen lesen uns in den allermeisten Fällen keine Datenschutzerklärungen, ellenlange AGB oder Widerrufsbelehrungen durch – können wir dann erwarten, dass es andere tun? Und dann auch noch verstehen? Zeit, dass sich etwas ändert! Wir wollen der eingestaubten Rechtsbranche neues Leben und frischen Wind einhauchen und zeigen, dass es auch anders geht.

 

WOHIN SOLL DIE REISE GEHEN?

Wir wollen gewissermaßen das „National Geographic“ für Jura werden und dafür sorgen, dass jede Person einen angemessen Zugang zu rechtlichem Know-How erhält. Die Naturwissenschaften machen uns schon lange vor, wie man hochkomplexe Materien einfach, interessant und nahbar für Laien gestalten kann: Dokumentationen, (Kinder-) Bücher, Experimentierkästen u.v.m. Daran wollen und müssen wir uns ein Beispiel nehmen! Es gibt so viele Möglichkeiten, noch so viel zu tun und wir freuen uns enorm darauf, diesen langen, aber spannenden Weg gemeinsam mit euch zu gehen!

 

 

 

 

 

 

 

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on email
Share on whatsapp
Share on telegram

Weitere Beiträge

Forderungsmanagement

Forderungsmanagement

                            Für jeden Selbständigen und Unternehmer sowie für größere Unternehmen ist das Thema Forderungsmanagement höchst relevant. Auch, wenn dieses Thema vor der Corona-Pandemie nicht

Weiterlesen
PACTA Coverbild

Steckbrief PACTA

WER SIND WIR? Wir sind PACTA. Genauer gesagt die BlockAxs GmbH. Man kennt uns allerdings unter der Marke unseres Contract Lifecycle Managements PACTA. Uns gibt

Weiterlesen