WAS IST DER UNTERSCHIED ZWISCHEN ÜBLER NACHREDE UND VERLEUMDUNG?

In beiden Fällen geht es vereinfacht gesagt darum, bei anderen schlecht über jemanden zu reden. Doch wann ist es noch üble Nachrede? Und wann schon Verleumdung?     ÜBLE NACHREDE § 186 StGB   Beim Mittagessen mit Kollegen das Gerücht weiter-erzählen, dass die neue Kollegin Drogen nimmt? Oder auf dem Fußballplatz tratschen, man hätte gehört, […]

WIE UNTERSCHEIDEN SICH BERUFUNG UND REVISION?

Diese beiden Rechtsmittel werden oft miteinander verwechselt. Die Gemeinsamkeit liegt darin, dass man sich mit ihnen gegen ein bereits ergangenes Urteil „wehren“ möchte. Man will also damit bezwecken, dass ein Urteil nochmal geändert wird und dann anders (idealerweise „besser“) ausfällt. Schauen wir uns aber nun mal die Unterschiede im Strafrecht an:     BERUFUNG   […]

WAS SIND EINSEITIGE UND MEHRSEITIGE RECHTSGESCHÄFTE?

Viele glauben, dass die Kündigung eines Vertrages, wie z.B. der Fitnessstudio- oder Mietvertrag, nur dann wirksam ist, wenn der Fitnessstudiobetreiber oder der Vermieter diese Kündigung auch bestätigt. Doch das ist falsch! Warum das so ist, wollen wir euch nun erklären:     EINSEITIGE RECHTSGESCHÄFTE   Einseitige Rechtsgeschäfte sind Handlungen, die auch dann wirksam sind, wenn […]

WIE KOMMT ES VON DER KLAGE ZUM URTEIL?

Wenn sich zwei Parteien streiten und sich einfach nicht einig werden, hilft oft nur noch der Weg vor Gericht. Doch wie läuft das ab? Wir erklären es euch:       BRAUCHT MAN ÜBERHAUPT EINEN ANWALT?   Nicht immer! In Deutschland braucht man für Streitigkeiten vor dem Amtsgericht erst einmal keinen Anwalt. Wenn der Streitwert […]

WIE KOMMT ES IN DEUTSCHLAND EIGENTLICH ZU EINEM GESETZ?

Gesetze haben einen sehr starken Einfluss darauf, wie unsere Gesellschaft funktioniert und wie sie zusammenlebt. Aus diesem Grund können Gesetze nicht „einfach so“ erlassen werden, sondern müssen ein Verfahren durchlaufen, das nach festgelegten Regeln funktioniert, die in unserem Grundgesetz stehen. Wie ein sogenanntes „Gesetzgebungsverfahren“ im Wesentlichen abläuft, wollen wir euch nun erklären:     BUNDES- […]

DAS „WER-WIE-WAS“ DER VÖLKERRECHTLICHEN VERTRÄGE

  WAS IST EIN VÖLKERRECHTLICHER VERTRAG?   Ein völkerrechtlicher Vertrag ist ein Vertrag zwischen mindestens zwei Staaten.   Diese Verträge können verschiedene Begriffe haben, wie etwa Abkommen, Übereinkommen, Charta, Konvention oder einfach nur Vertrag.   Völkerrechtliche Verträge sind z.B.:   das Wiener Übereinkommen der Vertrag über die EU die europäische Konvention zum Schutz der Menschenrechte […]

Welche Alternativen gibt es zu einem klassischen Rechtsstreit?

WAS VERSTEHT MAN DENN EIGENTLICH UNTER EINEM „RECHTSSTREIT“?   Von einem Rechtsstreit spricht man in der Jura-Welt dann, wenn sich zwei oder mehr Personen oder auch Unternehmen vor Gericht über etwas streiten.     WELCHE ALTERNATIVEN GIBT ES?   Gütetermin Der Gütetermin findet vor dem eigentlichen Gerichtsverfahren statt. Alle Beteiligten, also die Anwält:innen, aber auch […]

Ein kleines Jura Wörterbuch

  WAS BEDEUTET SUBSUMIEREN? Gesetze sind immer sehr abstrakt gehalten, damit sie möglichst viele Einzelfälle abdecken können. Sobald man also ein abstraktes Gesetz auf einen konkreten Einzelfall anwendet, nennt man das „Subsumieren“. Ein kleines Beispiel:   § 90 BGB besagt, dass Sachen körperliche Gegenstände sind. Wenn man jetzt wissen möchte, ob z.B. ein Smartphone eine […]

Was sind die Grundsätze der Rechtsprechung?

Sobald ein Rechtsstreit vor Gericht landet, müssen Richter:innen über ihn entscheiden – also „Recht sprechen“. Doch von der Entstehung bis zum Ende dieser Streitigkeiten ist es oft ein langer Weg. Für diesen Weg sind bestimmte Grundsätze vorgeschrieben, die in unserem Grundgesetz stehen und dafür sorgen, dass es gerecht zugeht. Diese möchten wir euch nun vorstellen: […]